13.8.06

Politiker sind untoll - Teil 3

Vriendjes, aus meine Bezirk schauen mich jede Tag zwei Herren von die FDP an, die ober-untoll sind. Und da hätten wir auch schon Monchichi Nummer zwei: Björn M. Jotzo. Da musste Frau de Mol erst einmal lachen, als ich die Plakat zum ersten Mal sah, nej was eine lustige Kerlchen. Der wohnt doch sicher noch bei Mutti!
Ein Jurist ohne Privatleben - auf seine Website stehen unter Persönliches nur alle Gremien und sonstige Ausschüsse in denen Partylöwe Björn seine Freizeit verbringt. Immerhin ist er auch bei Amnesty, aber bei die liebe Bubi-Blick muss er ja auch was toll Gutes tun. Hilft aber nix, er bleibt untoll.
Die andere Langweil-Politiker-Gesicht - natürlich auch Jurist - ist Christoph Meyer. 30 Jahre und untoll. Auf seine Plakat steht was von Berlin gestalten oder so... ich finde, er sollte bei seine Frisur anfangen - oder er hat schon bei seine Frisur mit die Gestalten angefangen und das ist ganz schief gegangen. Ich würde nie eine Mann trauen, der versucht durch aufgeföhnte Haare von seine anfangende Glatze abzulenken... Vriendjes, wenn sie da schon zu lügen anfangen, wo soll es dann enden?

Song of the day: Yellow Submarine, The Beatles

Kommentare:

Das Kätzchen hat gesagt…

So isses!

Anonym hat gesagt…

Ich mag Monchichis. :-)