28.8.06

Politiker sind untoll - Finale

Vriendjes, die Politiker/innen hängen mir zum Hals raus, aber ich kann nicht aufhören ohne über unsere Bürgermeister "ich-bin-schwul-und-das-ist-auch-gut-so"-Wowi zu schreiben.
Aber zuvor noch ein paar Bemerkungen zu die andere Parteien, die hier wegen meine I'm-so-fed-up-with-this subject ausfallen:
Grüne und diese neue Linke- die haben einige nett aussehende Menschen und natürlich etliche untolle, die Plakate sind langweilig - sie regen Frau de Mol nicht auf und versetzen sie nicht in Ekstase. Das ist schlimmer als schlimme Plakate, wie die Werbebranche ja weiss: nichts ist untoller als Langweilig! Die Grauen Panther und die Tierschutzpartei haben meine Sympathie - ich kenne ihre Programm nicht, aber die Plakate sind rührend. Da sagt ein kuscheliges Hündchen: wenn ich wählen könnte, würde ich die Tierschutzpartei wählen. Klar und Katzen würden Whiskas kaufen. So dann gibts noch die Gehirn-freien. Ich musste neulich in die Berliner Umland fahren und kaum an die Stadtgrenze angekommen, fingen die Plakate von NPD und Republikaner an. Frau de Mol sah plötzlich die schöne Landschaft in eine andere Licht und wollte zurück in die Häuserschluchten. Zeit für Wowi...
Also der Wowi ist plötzlich ganz graumeliert und ernst auf die Plakate zu sehen:

Da war ich doch enttäuscht. Da Politiker ja untoll sind, ist mir der Wowi als Politiker egal, aber als Partykönig und Mann von Welt, der sogar die Desiree Nick toll küsst, ist er für Berlin toll. Nun hat aber die CDU gesagt, dass mit Wowi Berlin arm aber sexy ist. Da hat die SPD Angst bekommen und den feiernden Wowi ganz schnell seriös gemacht. Wie UNTOLL! Ausserdem ist mit die CDU die Stadt immer noch arm und dann auch noch unsexy...doppelt untoll!! Ich habe bei die tollste Berliner Prommi-Portal Am Ende des Tages schönen Fotos von Wowi gefunden, wie wir ihn lieben und kennen (bitte nicht die Fotos klauen, die haben Copyright und sind sicher bei harte Arbeit nach viele Flirt-Einsatz und Proseccos entstanden!!). Ich finde, das wären tolle Wahlplakate - es wäre mal eine Versuch wert!
Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting Photobucket - Video and Image Hosting

Frau de Mol darf übrigens als Gast-Entertainerin hier in diese Land eh nicht wählen, auch wenn sie schon sooo lange hier ist und Steuern zahlt. Aber sie ist bei die untolle Auswahl auch nicht traurig darüber.
So Vriendjes, ab morgen gibt es dann wieder Politiker-freie Ergüsse, ich muss wieder abtauchen in die sexy sinn-freien und - vollen Bonbons aus TV und Internet und die berauschende Subkultur mit echte Menschen und unechte Welten!
Song of the day: Klaus-Trophobie, Rosenstolz

1 Kommentar:

Kitty hat gesagt…

Wie gut, dass Sie zumindest eine Stimme im demokratischen Netz haben! Wir, Frau de Mol, Ihre Leserinnen hören Sie!
Übrigens finde ich das zweite Foto von unten am schönsten: Wowi zwischen den beiden prächtigen Damen - je höher das Haar, desto näher an Gott! Altes amerikanisches Sprichwort ;-)